Nachhaltigkeit

60 Prozent des weltweiten Handels findet in globalen Lieferketten statt. Aber unter welchen Bedingungen werden unsere Produkte produziert und wie kann man die Lieferketten so nachhaltig gestalten, dass man der Sorgfaltspflicht im Sinne der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte und dem Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) nachkommt? Die AVE unterstützt ihre Mitglieder dabei und engagiert sich für eine sinnvolle und praxisgerechte Verbesserung der Sozialstandards in der weltweiten Lieferkette.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit finden Sie hier:

Andrea Breyer

Leiterin Außenhandel und Nachhaltigkeit
Telefon: +49(0) 30590099-614
Telefax: +49(0) 30590099-613
andrea.breyer[at]ave-intl.de

„Für eine kraftvolle Durchsetzung von Menschenrechten und Arbeitsstandards in einer globalisierten Welt muss das Thema unbedingt auf ein europäisches, wenn nicht sogar auf ein internationales Level gehoben werden.“

Prof. Dr. Tobias Wollermann
Präsident der AVE